Elvis Presley
picture alliance / ASSOCIATED PRESS | -
Elvis Presley

Elvis Presleys Schuhe wurden für 140.000 Euro versteigert

Presley trug die Wildlederschuhe gerne bei Konzerten, schenkte sie aber vor Armee-Antritt einem Freund.

Am Freitag den 28. Juni wurden in England im Rahmen einer Auktion Elvis Presleys blaue Wildlederschuhe für über 120.000 Pfund -also ungefähr 141.000 Euro- versteigert. Die Schuhe hatte Presley gekauft, nachdem er für sein erstes Album den Song „Blue Suede Shoes“ gesungen hatte. Das Cover von dem 1955 erschienenen Song von Perkins nutzte Elvis Presley als Opener für sein Debut Album. Mit dem Kauf der Schuhe wollte er wohl nur den Song visuell untermauern, die Schuhe trug er aber weiterhin. Als er schließlich von der US-Amerikanischen Armee eingezogen wurde, schenkte Elvis die Schuhe in der Größe 44,5 seinem Freund Alan Fortas.

Die Schuhe wurden bereits in mehreren Museen ausgestellt und deren Echtheit von Jimmy Velvet, einem engen Freund von Elvis Presley und selbst US-Sänger, bestätigt. Das Paar wurde zwar  für etwa 120.000 Euro (95.000 Pfund) verkauft, aber der Preis stieg durch Gebühren und Mehrwertsteuer auf 141.000 Euro bzw. 120.00 Pfund an.

ALANIS MORISSETTE mit HEAD OVER FEET

ROCK FM

ROCK FM

Die neuesten Nachrichten und den besten 80er90erROCK


Es läuft:
ALANIS MORISSETTE mit HEAD OVER FEET