Wacken Open Air Bühne
picture alliance, dpa, Frank Molter
Wacken Open Air Bühne

Wacken 2024 in Rekordzeit ausverkauft

Vergangenes Jahr waren es knapp fünf Stunden, dieses Jahr sind alle Tickets schon nach 4,5 Stunden an die Metal-Fans gebracht. Zu den angekündigten Acts gehören unter anderem die Scorpions.

Die 33. Auflage des Heavy-Metal-Festivals im schleswig-holsteinischen Wacken im kommenden Jahr ist knapp ein Jahr vor dem Start (31. Juli bis 3. August) bereits ausverkauft. Alle Tickets seien in neuer Rekordzeit von nur 4,5 Stunden restlos ausverkauft, teilten die Veranstalter in der Nacht zum Montag auf ihrer Facebookseite mit. Im vergangenen Jahr hatte der Vorverkauf für 85.000 Karten ebenfalls nur knapp fünf Stunden gedauert.

«Da derzeit noch einige Zahlungen erfolglos enden, kann es jedoch noch möglich sein, noch einzelne Tickets zu erwerben in den kommenden Stunden - also versucht gerne euer Glück auf der Ticketseite», rieten die Veranstalter Metalfans, die noch eine Karte kaufen wollen.

Erst in der Nacht zum Sonntag war das Wacken Open Air 2023 mit 61.000 Metalfans zu Ende gegangen. Das waren nach Veranstalterangaben deutlich weniger Metalfans als die ursprünglich erwarteten 85.000. Wegen der schlammigen Platzverhältnisse hatten die Veranstalter am Mittwoch erstmals in der Geschichte des Wacken Open Air (W:O:A) aus Sicherheitsgründen einen Einlassstopp verhängt.

Für das 33. Metal-Festival kommendes Jahr haben die Veranstalter bereits die ersten 33 Bands angekündigt - darunter auch die Scorpions. Die deutsche Rockband spielte bereits 2012 in Wacken. Sie ist 2024 einer der Headliner. Geplant sind dann unter anderem auch Auftritte von Amon Amarth, In Extremo, Blind Guardian und Knorkator.

Quelle: dpa

VOLBEAT mit BECOMING

Metal

Metal


Es läuft:
VOLBEAT mit BECOMING